Servicemakler Ralf Michels - Exklusive Vorsorge und Absicherung

02645 971819

Maschinenversicherung für Firmenkunden

Maschinenversicherung:

Darum ist sie für Betriebe so wichtig


Warum Sie eine Maschinenversicherung berücksichtigen sollten

Wussten Sie, dass in Deutschland alle zehn Minuten ein versicherter Maschinenschaden eintritt? Hochgerechnet sind das 144 am Tag und 1.008 in nur einer Woche!

Für einen gravierenden Maschinenschaden kann es viele Auslöser geben. Angefangen von technischen Ursachen über Bedienungsfehler bis zu vorsätzlichen Beschädigungen, etwa durch Vandalismus.

Sollte Ihr Unternehmen noch nicht dagegen abgesichert sein, gehen Sie mitunter ein hohes Risiko ein. Denn mit einer üblichen Sach- oder Betriebsinhaltsversicherung sind nicht alle Gefahren abgedeckt. Sie greifen zum Beispiel nicht bei ungeschickter Handhabung oder Vorsatz.

Der große Vorteil der Maschinenversicherung: Sie beinhaltet eine Allgefahrendeckung. Fast alle Arten von Schadensursachen sind also versichert.

Sollten Sie zum Thema Maschinenversicherung weitere Fragen haben, sprechen Sie mich gerne an. Ich finde das Richtige für Sie.


Versichert ist:

Unterschieden wird zwischen stationären und fahrbaren beziehungsweise transportablen Maschinen. Beispielsweise gehören zur ersten Kategorie bei der Firmen Maschinenversicherung:

  • Pumpen
  • Biege- und Hebeeinrichtungen
  • Aufzüge
  • Druckmaschinen
  • Säge-, Dreh-, Schleif-, Fräs- und Hobelmaschinen

Unter die Kategorie fahrbarer Maschinen fallen unter anderem:

  • Gabelstapler
  • Mähdrescher
  • Kehrmaschinen
  • Bauaufzüge
  • Gerätewagen

und einige mehr


Versicherte Schäden im Überblick

Versichert sind Ihre Maschinen gegen so gut wie alle Beschädigungen. Dazu zählen:

    • Schäden durch Sturm, Hagel, Frost und Eisgang,
    • durch Kurzschlüsse und Überspannung,
    • Bedienungs-, Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler,
    • durch Wasser- und Ölmangel
    • oder das Zerreißen infolge von Über- oder Unterdruck
    • Diebstahl, Einbruchdiebstahl und Raub (bei fahrbaren Maschinen),
    • Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosionen, Erdbeben und Überschwemmung

Praxisnahe Beispiele

  • Ihr neuer Mitarbeiter stellt an der Drehmaschine eine falsche Drehzahl ein.
    Dadurch werden die Maschine und das Werkstück schwer beschädigt, Reparaturkosten in Höhe von mehreren tausend Euro fallen an. Eine Firmen Maschinenversicherung gleicht den Schaden aus.
  • Ihr teurer Gabelstapler wird trotz Überlastung weiter benutzt.
    In der Folge entsteht ein Schaden an der Hydraulik. Sofern es sich um Kosten von unter 5.000 € handelt, ist die Reparatur noch am selben Tag versichert.
  • Oder ein Praxisbeispiel aus einem kleineren Unternehmen: Etwa für den Fall, dass in einer Restaurantküche ein teurer Spezialofen durch unsachgemäße Handhabung beschädigt wird.
  • In einem auf Kaffeespezialitäten ausgerichteten Bistro verursacht ein Kurzschluss einen irreparablen Schaden an einer hochwertigen Kaffeemaschine. Die Maschinenversicherung kommt in diesem Fall für die Neuanschaffung auf.

Tipp

Als Ergänzung zur Maschinenversicherungen bietet sich eine zusätzliche Betriebsunterbrechungsversicherung, ebenso eine Mehrkostenversicherung: Sie springt ein, wenn Kosten für eine Leihmaschine anfallen oder wenn Sie wegen eines Maschinenschadens Aufträge an externe Betriebe vergeben müssen. 


Kontaktieren Sie mich!

Vorname, Name: *
E-Mail: *
Telefon:
Ihre Nachricht
Die Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

Impressum · Datenschutz · Erstinformation · Beschwerden · Cookies
Ralf Michels hat 4,86 von 5 Sternen 58 Bewertungen auf ProvenExpert.com